Converter Solutions Systemtechnik GmbH

25 Jahre Hard- & Software für die Werbetechnik

Wasatch Software für den Digitaldruck - RIP-Software ....

Elegantes Erscheinungsbild

Höchstleistungen beim Digitaldruck
 
Wasatch ist eine ausgereifte Software mit unkomplizierter Bedienung.
Mit dem einfachen Setup, den intuitiven Arbeitsabläufen und den leistungsfähigen Druckansteuerungen sparen Sie Zeit und Geld, während Sie gleichzeitig Farben in überragender Qualität drucken.
Für alle Ihre Bedürfnisse beim Drucken hat SoftRIP SP die richtige Lösung bereit.
 
     
Geradlinig und einfach

Sie müsen kein Fachmann sein, um wie einer zu drucken.
Wasatch hat die Funktionen, die Sie bentigen, und die leichte Bedienbarkeit, die Sie mögen werden.
Das "Digital Tool Kit" vereint die Haupteinstellungen, die Sie für eine schnelle Vorbereitung Ihrer Bilder für ein effizientes Drucken bentigen.
Ohne die Hauptansicht der Software zu verlassen kann z. B. die Größe verändert, das Bild beschnitten, panelliert oder das Farbspektrum überprüft werden. Und das mit einer einfachen Navigation.
Mit SoftRIP können Sie Jobs entweder einzeln oder als Teil eines vollständigen Layout auf den Druck vorbereiten.
Ordnen Sie Bilder in Ihrem Layout mit dem automatisierten "Smart Nesting" an und verfolgen Sie die Jobs der Warteschlange mit dem "Master Queues Manager".

Mit Wasatch funktioniert Ihr Workflow leicht und bersichtlich.

     
Neue Energie für Ihre Arbeitsabläufe   Überragende Farben
Ganz egal, wie umfangreich oder wie komplex Ihre Produktionsumgebung aufgebaut ist – SoftRIP bietet die nötigen Arbeitsablauf-Tools, mit denen Sie die vollständige Kontrolle erhalten. Soft-RIP kann fast jede Druckumgebung verwalten, vom Einzeldrucker bis hin zu einer komplexen Produktionsstätte mit mehreren Maschinen.   SoftRIP ist eine der von Fachleuten am hufigsten gewählte RIP. Mit einem 16-Bit-Farbrendering und der exklusiven Rastermethode “Precision Stochastic ScreensTM” erreicht Wasatch eine hervorragende Farbwiedergabe mit perfekt glatten Gradienten. Mit Wasatch arbeiten Einsteiger mithilfe von einfachen Plug-and-Play-Konfigurationen
wie Profis. Ihnen stehen alle Hilfsmittel zur Verfügung, um auch die komplexesten Farbworkflows umzusetzen.
     
Sparen Sie Zeit und Geld    
SoftRIP macht sich dank der eingesparten Zeit und der Medien in kürzester Zeit selbst bezahlt. Die meisten RIP-Verfahren, die im Paket mit Tintenstrahldruckern erhältlich sind, bieten nur die grundlegenden Funktionen für den Betrieb des Druckers. Nur hochwertige RIP-Verfahren wie SoftRIP geben Ihnen die Tools an die Hand, mit denen Sie langfristig Ersparnisse von mehreren Tausend Euros an Medien erzielen.
     
    Eines der einfachsten RIP's am Markt
  Mit SoftRIP haben Sie alle benötigten Hilfsmittel sofort zur Hand. Verwenden Sie das "Digital Tool Kit", um Ihre Bilder für den Druck vorzubereiten, und die einfachen Workflow-Registerkarten, um sie durch die Produktion zu leiten. Die kombinierten Registerkarten steigern Ihre Produktivität, indem die Jobs auf dem Hauptbildschirm bearbeitet werden. Sogar die Druckereinrichtung ist mit SoftRIP schnell erledigt. Wählen Sie Ihren Drucker, Ihr Profil und den physikalischen Anschluss der Maschine aus. In weniger als einer Minute sind Sie bereit zum Rippen.
     
Mehr Kontrolle und weniger Arbeit    
SoftRIP bewältigt fast jede Druckumgebung ohne Probleme. Mit dem "Master Queues Manager" können Sie den Status jedes Jobs im Druckherstellungsworkflow in Echtzeit steuern. Überprüfen Sie den Verarbeitungsstatus, ziehen Sie Jobs von einem Drucker zu einem anderen, und schicken Sie Bilder an das Layout. Mit dem Queues Manager überspringen Sie die Lernphase und gelangen direkt an das Ziel.  
Hinweis: Diese Darstellung kann je nach Ausbaustufe der Software abweichen.
     
    "Intelligente Verschachtelung" für grsste Materialeinsparung
Engste Anordnung

Grte Materialeinsparung
Leichtes beschneiden

Grote Zeitersparnis
  Ob Sie Ihre Bilder im “Direkt-zur-Layout”-Fenster bearbeiten oder einzelne Jobs für eine spätere Anordnung zurückhalten – Sie können die Verschachtelungsfunktionen in SoftRIP zur Erstellung platzsparender Layouts verwenden. Kombinieren Sie gerippte Dateien mit neuen Jobs oder drehen Sie bereits gerippte Bilder, um Material zu sparen und für unterschiedliche Motive gleiche Druck- und Medieneinstellungen zu nutzen. Die Option “Beste Entsprechung” optimiert den Materialverbrauch. “Super Leicht Schnitt” bringt die größte Zeitersparnis beim Auseinanderschneiden der Motive. Die Kombination aus beiden Einstellungen spart mit einem innovativen Layout sowohl Medien als auch Zeit beim Zuschnitt.
     
Leistung über das RIPPen hinaus    
Mit Wasatch ImageNET® greifen alle Computer-, Mac- und Unix-Arbeitsstationen im Netzwerk schnell und einfach auf das RIP zu. Benutzer im Netzwerk können direkt aus den Grafikanwendungen heraus drucken oder auch die zu druckenden Dateien per Drag & Drop ablegen. Mit Wasatch ImageNET in Verbindung mit Ihrem herkömmlichen Webbrowser Können Sie zudem den Jobstatus überprüfen, die Warteschlangen verwalten und die automatische Dateivorbereitung ausführen (z. B. Skalieren, Spiegeln, Drehen).  
     
    Erstklassige Farbwiedergabe
  Mit SoftRIP wird farbgetreuer und farbverbindlicher Druck leicht gemacht. Die übersichtlichen Einstellungsmöglichkeiten bringen Klarheit in das Labyrinth aus Profilen, Rasterungen, Kalibrierungen und anderen Einstellungen. In der Vorschau wird ersichtlich, wie der Ausdruck der Datei auf dem Medium ausfallen wird. Farbtransformationen ermöglichen den einfachen Zugriff auf die professionellen Farb-Tools von SoftRIP. Wenn Sie die Optionen ändern, zeigt ein Flussdiagramm die Auswirkungen auf die Druckausgabe.
     
Hchste Qualitt bei hoher Geschwindigkeit    
SoftRIP erzeugt perfekte Farb- und Grauverläufe ohne eine Spur von Stufenbildung. Mit der innovativen 16-Bit-Verarbeitung pro Farbkanal und der Softrip - Rastermethode “Precision Stochastic Screens™” (PSS) ist Wasatch einer der Marktführer im Bereich der Druckdatenverarbeitung. Die Kombination aus 16 Bit Farbverarbeitung und PSS-Raster liefert eine überlegene Bildqualität für die Druckausgabe. Die Entwicklung von effizienten Algorithmen macht Wasatch schneller als andere RIPs bei der Bilddatenaufbereitung.   Wasatch Softrip

Andere RIPs

Hinweis: Diese Darstellung ist ein Beispiel und kann bei gedruckten Medien abweichen.

    Probleme vor dem Druck erkennen
  Durch die erweiterten Tools für die Farbverwaltung von Wasatch können Sie Möglichkeiten und Grenzen der Farbwiedergabe vor dem Druck ermitteln und dem Kunden kommunizieren. Der 3D-Profil-Viewer visualisiert Eingabe- und Ausgabefarbraum. Die ausgewählte Farbe wird im Vergleich zur verfügbaren Wiedergabefarbe, die sich aus dem Farbraum der Tinten des Ausgabegerätes und dem angegebenen Druckmedium ergibt, dargestellt.
     
Farbmanagement auf den Punkt genau    
SoftRIP bietet die derzeit ausgefeiltesten Funktionen für Schmuckfarbenoperationen, die bei den heutigen RIP-Verfahren zur Verfügung stehen. Benutzerdefinierte Datenbanken für häufig verwendete Schmuckfarben verwalten die eigenen RGB-, CMYK- oder L*A*B*-Farbwerte, die manuell angeben oder auch von einem Farbmuster mit einem Kolorimeter eingelesen werden. Darüber hinaus bietet der separat erhältliche Farbatlas - Generator die Möglichkeit, Colorcharts für alle Medien zu erzeugen.  
     
Werkzeuge, ganz nach Bedarf
Wasatch SoftRIP ist die ideale Kombination aus leichter Bedienbarkeit und ausgereiften Funktionen. Anfänger sind in Minutenschnelle bereit für die Produktion. Druckprofis finden die aufwändigen Steuerungen und die innovativen Tools vor, mit denen selbst die komplexesten Produktions- und Farbarbeitsabläufe zu einer nie gekannten Qualität bei der Ausgabe umgesetzt werden können. für alle Ihre Bedürfnisse beim Drucken hat SoftRIP die richtige Lösung bereit.
     
Unkomplizierte Farb-Tools für fantastische Farben ohne langwierige Einstellungsarbeiten   Ausgereifte Farbverwaltung für fortgeschrittene Benutzer
   Erprobte Bildkonfigurationen für optimale Farbwiedergabe
   Farbkorrektur leichtgemacht mit Reglern wie aus den Entwurfs- und Designprogrammen gewohnt
   Farbskalawarnungen für Farben ausserhalb der Wiedergabemglichkeiten
   Farbsteuerungen in vier verschiedenen Eingabefarbbereichen, für leuchtende Farben mit SWOP-Abstimmung in einem Arbeitsgang
   Ablaufdiagramm für den internen Workflow im RIP
     Besondere Eingabeprofile für RGB und CMYK erzeugen höhere Dichten und strahlendere Farben.
   Die neue intelligente Tintenbeschränkung sorgt für die größtmöglichen Farbskalen und für die Profilierung von Medien mit unzureichender Farbrückhaltung. Die Rastermethode Precision Stochastic ScreensTM ermglicht Ausgaben in höchster Qualität, mit glatten Gradienten und groen RIP-Geschwindigkeiten.
   Das 16-bit-Rendering reproduziert Farbe mit einem Höchstmaß an Feinheit für hochauflösende Ausgaben.
   Erweiterte Tools für indizierte Farben und für Schmuckfarben
     
Unkomplizierte Arbeitsablauffunktionen
fr den raschen Einstieg
  Erweiterte Arbeitsablauffunktionen für mehr Kraft in der Produktion
   Das Digital Tool Kit™ legt wichtige Aufgaben bei der Dateivorbereitung zum schnellen Rippen auf den Hauptbildschirm.
   Einfache Workflow-Optionen zur individuellen Verarbeitung von Dateien oder als Teil eines vollständigen Layouts
   Smart Nesting™ zur automatischen Erzeugung von Medien und für  Zeit sparende Layouts
   Master Queues Manager™ zur Beobachtung des Status Ihrer Produktion in Echtzeit
   Schnelle Druckereinrichtung, die keine RIP-Erfahrung voraussetzt
   Interaktive Vorschau in Echtzeit und ausführliche Anzeige der Bilddetails für genaue Anpassungen an die Ausgaben
   Die echte Zuschneide Funktion wendet das RIP-Verfahren nur auf die ausgewählten Bereiche an, so dass die Verarbeitung beschleunigt wird
   Tastenkürzel, Drag & Drop-Vorgänge und Symbolleisten zur Beschleunigung der Eingaben
     Unbegrenzte Hotfolder für den direkten Druck aus jeder Anwendung und von jeder Plattform
   Automatische Dateivorbereitung an jeder Arbeitsstation mit Skalierungs-, Spiegel- und Drehfunktionen auf Hotfolder-Basis
   Wasatch ImageNET für den direkten Druck aus Mac-, Computer- oder Unix-Arbeitsstationen im Netzwerk
   Verschachtelung durch automatisches Drehen von Bildern, um mit Smart Nesting™ noch mehr Material zu sparen
   “Direkt-zur-Layout”-Workflows verschachteln neue Bilder mit bereits gerippten Jobs
   Panellierungsfunktionen für das einfache Drucken übergroßer Motive
   Mithilfe der Archivierung können Jobs aus Druck-Queues gespeichert werden
 

Info / News / Aktuelles
Informationen zur jeweiligen Seite finden Sie hier.
Newsletter

Bleiben Sie informiert, ...

 
     


 
Fragen Sie uns, ...

Kontaktformular öffnen / schließen
Bitte geben Sie hier die erforderlichen Daten und ihre Auswahl an.
Zum Chat