Converter Solutions Systemtechnik GmbH

28 Jahre Hard- & Software für die Werbetechnik

Mimaki 3DUJ-553

3DUJ-553

Über die 3D-UV-Technologie von Mimaki

Von den vielen verschiedenen Konzepten für den 3D-Druck hat sich Mimaki für ein Verfahren entschieden, bei dem der Drucker winzige Tröpfchen eines flüssigen Photopolymers ausgibt, die sofort unter UV-Licht ausgehärtet werden. Die hauchdünnen Tintenschichten lagern sich auf der Bauplattform ab, um ein oder mehrere detailgenaue 3D-Modelle oder Teile entstehen zu lassen. Wenn Überhänge oder komplexe Formen eine stützende Struktur benötigen, setzt der 3D-Drucker ein abwaschbares Trägermaterial ein. Der Mimaki 3DUJ-553-Drucker hebt sich in vielerlei Hinsicht von anderen 3D-Druckern ab, wie beispielsweise:

  • Die Fähigkeit, Objekte mit mehr als 10 Millionen Farben zu drucken: damit ist er der derzeit einzige 3D-Drucker auf dem Markt, mit dem dies möglich ist. Um eine exakte und konsistente Farbe zu gewährleisten, ist es möglich, auf Farbprofile zurückzugreifen. Das bedeutet, dass das Objekt nicht nachträglich koloriert werden muss, was Zeit und Arbeit spart.
  • Der Drucker verarbeitet weiße Tinte sowie einen transparenten Lack, der mit Farben vermischt werden kann und so dem gedruckten Objekt Transparenz verleiht.
  • Sein wasserlösliches Trägermaterial verhindert, dass Marken oder andere Stützstrukturen von Hand wieder herausgeschnitten werden müssen und ermöglicht die Realisierung selbst hoch komplexer Entwürfe.
  • Die Bauplattform misst 50 x 50 x 30 cm und ist damit größer als bei vergleichbaren 3D-Druckern.

Druckbeispiel Mimaki 3D-UJ553 UV 3D-Drucker

Druckbeispiel Mimaki 3D-UJ553 UV 3D-Drucker

Druckbeispiel Mimaki 3D-UJ553 UV 3D-Drucker

 

Druckbeispiel Mimaki 3D-UJ553 UV 3D-Drucker

 

Siehe auch

Mimaki 3DFF-222

 

Info / News / Aktuelles
Mitarbeiter gesucht!
Jobs bei CS!

Hier finden Sie unsere Angebote.


 
Fragen Sie uns, ...

Kontaktformular öffnen / schließen
Bitte geben Sie hier die erforderlichen Daten und ihre Auswahl an.
Zum Chat